Windows_ade_Hello_Linux

Der Abschied von Windows steht direkt vor der Tür

Ich habe derzeit noch das schon etwas betagte Windows7 im Einsatz. Allerdings denke ich schon lange ernsthaft darüber nach, auf Linux umzusteigen. Mehrere Anläufe dazu gab es bei mir schon in den letzten Jahren. Allerdings sind in den letzten Monaten immer mehr Informationen aufgetaucht, warum man keinesfalls auf Windows 10 wechseln sollte. Die letzte Information kam heute: (Achtung, die verlinkte Seite strotzt nur so von Skripten zu Werbenetzwerken – am besten nur mit aktiviertem uBlock Origin und uMatrix besichtigen!)

Unter Windows 10 blendet der Explorer (der Datei-Explorer, nicht der Internet-Explorer!) künftig Werbung ein. Microsoft? Geht’s noch?

Windows 10 verlangt bei der Installation weitreichende Rechte, was die Datensammlung über den Rechner und dessen Nutzer angeht. Was Microsoft mit den übermittelten Daten anstellen will, erklären sie ziemlich offen in deren Datenschutzbestimmungen.

Microsoft uses the data we collect to provide you the products we offer, which includes using data to improve and personalize your experiences. We also may use the data to communicate with you, for example, informing you about your account, security updates and product information. And we use data to help show more relevant ads, whether in our own products like MSN and Bing, or in products offered by third parties.

Auf deutsch:

Die Daten, die der Nutzer preisgibt, werden für eine Verbesserung und Personalisierung von dessen Erfahrungen eingesetzt. Zur Personalisierung gehört auch, der angezeigten Werbung (von Microsoft und Dritten) mehr Relevanz zu geben.

Naja, wer’s braucht. Ich bin demnächst weg!

winkewinke

P.S: Für Leute, die sich trotzdem Windows 10 antun (warum eigentlich?), habe ich hier noch einen Download-Link zur Orientierungshilfe zur datenarmen Konfiguration von Windows 10 vom Arbeitskreis Informationssicherheit der deutschen Forschungseinrichtungen (AKIF).

Und für die Leute, die jetzt beginnen nachzudenken, als Alternative der Link zu Ubuntu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.