Standard-Suchmaschine ändern

Unter Windows ist oftmals der Internet-Explorer als Web-Browser installiert. Dieses Programm ist wichtig, denn man benötigt es, um sich einen richtigen Browser herunter zu laden.

Prust

Ich bevorzuge als Web-Browser Mozilla Firefox. Bei diesem ist als Standard-Suchmaschine dann Google vorbelegt und diverse andere Suchmaschinen (wie Yahoo, Bing, Amazon …) sind auch schon installiert. Möchte man (zum Beispiel aus Datenschutzgründen oder um die Privatsphäre zu wahren, ich habe aber nichts zu verbergen!) eine andere Suchmaschine installieren, geht man folgendermaßen vor:

Man besucht die Webseite der Suchmaschine, die man hinzufügen möchte im Browser (1).

Searxmez.B: searx.me

Metageroder: metager.deStartPage

oder auch: startpage.com

Anschließend klickt man im Suchfeld auf die Lupe mit dem kleinen Plus (2) und in dem aufklappenden Menü auf den Eintrag „<Suchmaschinenname> hinzufügen“ (3).

 

Und wenn man einmal dabei ist, kann man gleich darunter noch auf den Eintrag „Sucheinstellungen ändern“ klicken, und mittels des Buttons „Entfernen“ all jene Suchmaschinen raus werfen, die datenschutz-technisch „unter aller Sau“ sind. Anschließend noch die Standardsuchmaschine seiner Wahl gesetzt und das Häkchen für „Suchvorschläge anzeigen“ entfernt (das übermittelt nämlich sonst schon jeden eingegebenen Buchstaben an den Suchmaschinenanbieter und nicht erst die fertige Suchanfrage).

Suchmaschinen bearbeiten

Und wieder ein Stück mehr Privatsphäre zurückgeholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.