Blabber.im-Logo

Datenschutzfreundlicher Instant-Messenger für den Durchschnittsnutzer – blabber.im

Wer meinen Blog kennt, der weiß, dass ich keinen der allgemein üblichen Messenger – allen voran WhatsApp, aber auch nicht Telegram und Co. verwende. Die Gründe dafür habe ich in mehreren Beiträgen erläutert, deshalb hier nur kurz der Verweis auf zentralisierte Dienste, nicht quelloffene Server und Clients, die Anbindung an eine Telefonnummer und die häufige Nichtverfügbarkeit von Clients für verschiedene Geräte/Betriebssysteme. Deshalb habe ich hier oft den auf Android-Telefonen zum Standard gewordenen XMPP-Messenger Conversations empfohlen. Die Hürde für den Einstieg in die Welt von XMPP ist aber relativ hoch, denn Conversations gibt es im Google-Spy-Store nur gegen Bezahlung. Und der Durchschnittsnutzer, der mal davon gehört hat und es probieren möchte, gibt eben eher selten Geld für etwas aus, von dem er nicht weiß, ob das auf Dauer etwas für ihn ist. Die Alternative war, Conversations ohne Kosten über den freien App-Store F-Droid zu beziehen. Aber F-Droid ist bei vielen Nutzern wenig bekannt und Google versucht auch, dem Durchschnittsnutzer ein schlechtes Gewissen zu machen, indem es ihn „warnt“, dass Apps aus „unbekannten Quellen“ gefährlich sein können (was ja durchaus so ist, aber der Google-Spy-Store ist da nicht besser). Also bricht der Durchschnittsnutzer das Ganze lieber ab und bleibt bei WhatsApp & Co. 🙁

Nun haben sich Stefan Giebel und Christian Schneppe zusammengetan und etwas einheitliches geschaffen:

Blabber.im-Logo

Christian Schneppe ist der Entwickler des XMPP-Messengers Pix-Art-Messenger, einem Fork von Conversations. Aus Raider wurde vor vielen Jahren Twix und aus Pix-Art-Messenger wurde nun blabber.im. Stefan Giebel betreibt unter anderem die Webseite adminforge.de mit vielen verschiedenen Diensten, wie dem XMPP-Messengerdienst blabber.im, dem Videokonferenzdienst Jitsi-Meet oder einen Dateitransferdienst. Einen Überblick dazu findet man hier: https://adminforge.de/services/

Das kostenfreie Gesamtpaket

Mit dem Gesamtpaket blabber.im, bestehend aus dem Serverdienst und der zugehörigen App sollte auch ein Nutzer ohne technische Vorkenntnisse in der Lage sein, sich mal eben ein kostenloses XMPP-Konto zu erstellen und aus den üblichen App-Stores (Google/Apple) einen kostenlosen XMPP-Client zu installieren. Ein Umweg über F-Droid ist damit nicht mehr notwendig, um mal eben kostenlos in die freie Welt von XMPP hinenzuschnuppern. Natürlich bleibe ich trotzdem der Meinung, dass man Apps besser aus F-Droid beziehen sollte, als aus dem Google-Spy-Store. Und auch blabber.im ist selbstverständlich bei F-Droid erhältlich.

Es sollte aber nicht vergessen werden, dass diese angebotenen Dienste und die Entwicklung der App Kosten bei den Betreibern/Entwicklern verursachen. Entgegen den großen Datenkraken, die diese Kosten durch das massenweise Absaugen von Nutzerdaten und den Verkauf dieser Daten erlangen, sind alle auf adminforge.de bzw. blabber.im angebotenen Dienste und auch die App werbe- und trackingfrei! Damit diese Dienste also weiterhin (selbstverständlich ohne Werbung und Tracking) angeboten werden können, sind die Nutzer, die nach einer Schnupperphase in den Dauerbetrieb übergehen angehalten, einen kleinen Obulus in Form einer Spende zu leisten. Die Entwickler/Betreiber sind sicherlich dankbar dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.