Archiv der Kategorie: Allgemein

Spiegel Plus Artikel kostenlos lesen

Bei spiegel.de gibt es seit einiger Zeit neben den normalen Artikeln auch solche, die durch ein stark verschwommenes Bild und einen verschlüsselten Text und ein Hinweisfenster darauf hinweisen, dass nur Abonnenten von Spiegel diesen Artikel lesen können.

SpiegelPlus

Man soll also ein Abo bei Spiegel kaufen und kann sich dann einloggen und auch diese Artikel lesen. Nun hat sich herausgestellt, dass die Verschlüsselung derart primitiv ist, dass man mit ein wenig Know-How auch ohne Bezahlung und ohne einloggen das Lesen dieser Artikel möglich wird. Wie es funktioniert, und wie man unter Firefox das Ganze selbst nachvollziehen kann, wird auf dieser Seite beschrieben:

http://www.dkriesel.com/blog/2016/0703_verschluesselung_von_spiegelonline-bezahlartikeln_extrem_einfach_knackbar

Viel Spaß beim Lesen und Testen. Ich habe es getestet:

SpiegelPlus_decrypted

real-cam-750x270-fs8

Bei real,- nur noch mit Gesichtsmaske einkaufen gehen!

Glücklicherweise gehört die Handelskette real,- nicht zu den Einkaufsläden, die ich regelmäßig nutze. Deswegen betrifft es mich wohl eher weniger. Aber eine Warnung an alle, die regelmäßig in diesen Läden einkaufen: Ihr werdet getrackt! Es erfolgt eine Gesichtserkennung. Aber es ist alles gut! Laut Einschätzung des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht ist der Einsatz der Gesichtserkennung total „unbedenklich„. Das Handelsblatt (<Sarkasmus>die kennen sich übrigens mit Werbung und Tracking gut aus!</Sarkasmus>) dazu: „Dahinter steht die Idee, Werbung im stationären Handel zu personalisieren – was im Internet längst gang und gäbe ist.“ Also das, was leider im Internet schon lange passiert und wogegen man sich aufwändig mit technischen Mitteln wehren muss, soll zukünftig auch im realen Leben passieren. Welche technischen Mittel stehen mir denn dann da zur Verfügung? Eine Gesichtsmaske werde ich wohl wegen dem in Deutschland bestehenden Vermummungsverbot nicht tragen dürfen!? – Muss ich mit Burka dort einkaufen gehen? Zur Zeit betrifft es nur real,- und die Deutsche Post AG – aber meine Befürchtung ist, dass das mehr oder weniger schnell zur Normalität werden soll – wie eben schon im Internet. Deshalb: Wehret den Anfängen und meidet diese Läden. Damit die Betreiber merken, was die Kunden wollen und was nicht. Das hat damals auch bei Shell und der geplanten Versenkung der Ölbohrplattform Brent Spar funktioniert.

Die Bürgerrechtsorganisation Digitalcourage hat bereits reagiert und Strafanzeige gegen real,- und die Deutsche Post AG eingereicht. Netzpolitik.org berichtet.

Update vom 28.06.2017:

real,- bekommt kalte Füße und rudert zurück. Die Post macht bisher unbeeindruckt weiter.

barbed-wire-1670222_640-fs8

Willkommen im Überwachungsstaat

Überwachungsstaat – was ist das? (Zur Wahrung deiner Privatsphäre geht der Link zu YouTube über Hooktube.)

Liebe Bundesregierung! 1984 war nicht als Anleitung gedacht! Der Bundestag hat unter der schwarz-roten Koalition für die Einführung des Staatstrojaners gestimmt. Es geht in großen Schritten einem totalitären System entgegen. Die notwendigen Werkzeuge dafür werden jetzt installiert. So etwas ähnliches gab es auch schon 1933. Wer zukünftig an der Macht ist wissen wir jetzt noch nicht, aber die Werkzeuge zur Überwachung und zum Unterschieben von „Beweisen“ an missliebige Personen sind bereits da. Denn nichts anderes ist mit diesem Trojaner möglich. Und wer behauptet, das sowas bei uns nicht passieren kann, der hat aus der Geschichte nichts gelernt. Schöne neue Welt!

Willkommen im Überwachungsstaat weiterlesen

digitale Welt

wirklich nichts zu verbergen? – Datenleck

Wenn ich mich mit anderen unterhalte und es auf das Thema Datenschutz hinausläuft, dann höre ich oftmals Erwiderungen wie: „Die wissen doch schon alles!“, und „Ich habe nichts zu verbergen – das können die doch wissen.“ Das sie „schon alles wissen“ liegt ja an einem selbst. Wenn man möchte, dann kann man dafür sorgen, dass weniger Daten abfließen. Welche Möglichkeiten bestehen, habe ich in meinem Blog an mehreren Stellen aufgezeigt. Und das man nichts zu verbergen hat, dass möchte ich stark in Zweifel ziehen. Gerade aktuell ist mal wieder in den USA ein riesiges Datenleck aufgetaucht: Heise.de: USA Republikaner stellten Daten aller Wähler online ohne Passwort

wirklich nichts zu verbergen? – Datenleck weiterlesen

Harddrive

Krypto-Trojaner – Was dagegen hilft: BACKUPS BACKUPS BACKUPS

Da derzeit der Krypto-Trojaner WannaCry sein Unwesen treibt, will ich mal einen gut gemeinten Rat geben, wie man sich gegen solche Malware bzw. seine Auswirkungen schützen kann. Auch wenn viele glauben, sie würden sich niemals mit so etwas infizieren, passieren kann es jedem. Und dann ist es gut, wenn man in der Lage ist, seine wertvollen Daten wieder herzustellen. Deshalb sollte man regelmäßig BACKUPS seiner Daten anlegen. Ich habe mir vor einigen Monaten mal etwas Zeit genommen und mir verschiedene Backups eingerichtet, welche nun vollautomatisch zu regelmäßigen Zeitpunkten ein trojaner-sicheres Backup erzeugen und diese verschlüsselt! in der Cloud ablegen. Die Anleitung dazu war ein Artikel bei heise.de, der aus aktuellem Anlass nun für jedermann kostenlos zur Verfügung gestellt wurde und auf den ich gern verweise:

Mit Duplicati in fünf Minuten zum trojaner-sicheren Backup

P.S: Ich verwende den im Artikel zwar erwähnten, aber zum damaligen Zeitpunkt wohl noch etwas instabilen Nachfolger Duplicati2. Und was soll ich sagen – es läuft.

Backup

Dimensionen der Überwachung

Die STASI der DDR wird immer als ein schlimmer Überwachungsapparat in den Medien dargestellt (was er ohne Zweifel war!), aber die Geschichte wird immer von den Gewinnern geschrieben. Und die heutigen Überwachungsorgane sind anders oder besser? Ja besser sind sie in der Überwachung, sie haben heute wesentlich effektivere Methoden und Möglichkeiten, die Daten zu erheben und auch wieder auszuwerten! Dimensionen der Überwachung weiterlesen