Schlagwort-Archive: Cloudfrei

Snips-Technologie_verstecken

Snips – SmartHome hört aufs Wort – lokal und autark

Es ist schon eine Weile her, dass ich in meinem Beitrag Sprachsteuerung ohne Alexa, Siri, Cortana und Co. darüber berichtet habe, das ich vorhabe, als Sprachsteuerung in meinem SmartHome Snips einzusetzen. Seit ca. April diesen Jahres läuft erfolgreich und zufriedenstellend Snips bei mir zu Hause und sorgt dafür, dass man per Sprachkommando das Licht ein- oder ausschalten oder auch die Rollläden hoch- und runterfahren lassen kann. Und damit das ganze nicht nur vom Wohnzimmer aus funktioniert, wo die zentrale Snips-Instanz auf einem Raspberry Pi 3 läuft, sondern auch von anderen Zimmern aus, habe ich zusätzlich noch diverse Snips-Satelliten in verschiedenen Räumen installiert, die auf einem schmalbrüstigen Raspberry Pi Zero W laufen.

Snips – SmartHome hört aufs Wort – lokal und autark weiterlesen
microphone

Sprachsteuerung ohne Alexa, Siri, Cortana und Co.

Inzwischen hat ja jeder Depp eine Abhörwanze in seiner Wohnung oder auf seinem Smartphone installiert. Die bekanntesten sind da:

  • Alexa (Amazon)
  • Siri (Apple)
  • Cortana (Microsoft)
  • Google Assistent (Google)
  • Bixby (Samsung)

Alle haben eines gemeinsam. Die gesprochenen Befehle werden auf einen zentralen Server geladen, dort analysiert und anschließend die Antwort zurück an den Absender gesendet. Das führt natürlich dazu, dass massenweise persönliche Daten auf diesen Servern anfallen, und kein Mensch weiß, was damit angestellt wird. Also ich möchte nicht, dass meine Gespräche bei Amazon, Google oder sonst einer Datenkrake landen, um dort analysiert zu werden. Als 1989 die DDR zusammenfiel, haben viele Leute zu Recht die Stasi verdammt, weil sie mit ihren vielen inoffiziellen Mitarbeitern so gut wie jeden im Staat überwacht haben. Heute, ca. 30 Jahre später, holen sich diese Leute selbst solche Spione ins Haus – ganz freiwillig!

Ich will so etwas nicht. Aber eine Sprachsteuerung ist natürlich eine feine Sache. Wenn die Daten im eigenen Haus bleiben. Und genau das scheint möglich zu sein. Mein Smarthome, basierend auf FHEM, ist und bleibt cloudfrei. Und mit

https://snips.ai

und dem FHEM-Modul Snips-Fhem

werde ich in nächster Zeit versuchen, meine Hausautomation auch mit Sprachsteuerung zu versehen. Einen Thread im FHEM-Forum gibt es dazu schon seit einiger Zeit. Über den weiteren Fortschritt werde ich hier berichten. Jetzt heißt es erst mal lesen und zusätzliche Hardware bestellen. Und Zeit nehmen/haben, für solch ein Projekt.

FHEM-House

Installation von FHEM auf einem Raspberry Pi

Warum man sich nicht für die proprietären Smart Home Systeme der ganzen kommerziellen Anbieter entscheiden sollte, habe ich auf der Seite Smart Home – ein Begriff – viele Themen ausführlich beschrieben. Stattdessen kann man mit dem Open Source Hausautomationssystem FHEM eine Lösung schaffen, die datenschutztechnisch wesentlich besser ist. Es setzt natürlich etwas Eigeninitiative voraus. Wie im ersten Teil meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung bereits beschrieben, haben wir erst mal ein Betriebssystem (Raspbian) auf dem Raspi installiert, bevor es nun an die eigentliche Installation von FHEM gehen wird. Folgende Schritte werden jetzt kommen:

Installation von FHEM auf einem Raspberry Pi weiterlesen